StudiumLehrveranstaltungen
Nachrichtenverkehrstheorie

Nachrichtenverkehrstheorie

In der Vorlesung Nachrichtenverkehrstheorie (NVT) werden die grundlegenden Prinzipien von Wartesystemen im Bereich der Kommunikationssysteme erarbeitet.

INHALTE

In der Vorlesung Nachrichtenverkehrstheorie (NVT) werden die grundlegenden Prinzipien von Wartesystemen im Bereich der Kommunikationssysteme erarbeitet. In diesem Zusammenhang erfolgt eine Einführung in die deterministische Analyse mit dem Netzwerkkalkül sowie in die stochastische Analyse mittels Warteschlangentheorie und effektiven Bandbreiten. Nach Besuch dieser Vorlesung ist der Studierende in der Lage die Struktur von Warteschlangensystemen zu erfassen und geeignete Methoden zur Analyse auszuwählen und anzuwenden. Der Student soll einfache Wartesysteme mathematisch beherrschen. Komplexere zusammengesetzte Systeme soll er verstehen.

Termine

Wintersemester

Vorlesung

Übung

Materialien

Sämtliche Materialien wie Skript, Übungsunterlagen sowie alte Klausuren zur Vorbereitung finden Sie bei Stud.IP. Dort finden Sie ebenfalls Videos zu den einzelnen Übungsaufgaben.

Prüfung

Die Prüfung findet schriftlich sowohl im Winter- als auch im Sommersemester statt. Die Prüfung dauert 90min für 5LP.  Alle weiteren Details können Sie der Klausurankündigung in Stud.IP entnehmen.


IHR DOZENT

Prof. Dr.-Ing. Markus Fidler
Professorinnen und Professoren
Address
Appelstraße 9a
30167 Hannover
Building
Room
Prof. Dr.-Ing. Markus Fidler
Professorinnen und Professoren
Address
Appelstraße 9a
30167 Hannover
Building
Room

IHRE BETREUERINNEN UND BETREUER

Mahsa Noroozi, M. Sc.
Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Address
Appelstraße 9a
30167 Hannover
Building
Room
Mahsa Noroozi, M. Sc.
Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Address
Appelstraße 9a
30167 Hannover
Building
Room