• Zielgruppen
  • Suche
 

SoundGaitSymmetry

Ziel des Projektes ist die Entwicklung eines mobilen Systems zur Bewegungssonifikation und Ermittlung der Bewegungsqualität für die sensomotorische Rehabilitation nach Knie-/Hüftgelenksendoprothetik, um das Wiedererlernen belastungsarmer physiologischer Gangmuster zu beschleunigen.

Die über eine mobile Inertialsensorik gemessenen kinematischen und dynamischen Bewegungsparameter werden in Echtzeit auf die biomechanische Belastungscharakteristik und die Gangsymmetrie hin analysiert und innerhalb des Rehabilitationsverlaufs bewertet. Die Signalanalyse stützt sich auf stochastische Signalverarbeitung, wobei statistische Signalmerkmale im Zeit- und Frequenzbereich u.a. durch Korrelation-, Spektral- oder Wavelet-Analyse ermittelt werden.

Der Patient erhält während des Übens ein akustisches Echtzeit-Bewegungsklangmuster über Ohrhörer zugespielt, das die zentralen Eigenschaften seines Gangmusters wie Gangrhythmik, -symmetrie oder -kadenz prägnant abbildet. Mit dieser neuartigen mobilen Instruktions- und Feedbackmethode werden sich voraussichtlich die Rehabilitationsdauer insbesondere bei Knie- und Hüftprothetiken deutlich verkürzen und die Krankheitsfolgekosten signifikant reduzierten lassen.

Partner